Schenk doch mal Blumen

Deinen Spielern zum Geburtstag. Sie haben jetzt nämlich ein Alter, was der Realität entspricht und sich wie in dieser auf Marktwert und anderes niederschlägt. Außerdem habt Ihr jetzt Geld für den ersten Spieltag bekommen.

Übrigens, sehr beachtlich was der Ribery da heute angestellt hat. Die Tricks sowieso, aber auch wie der wie ein ICE über den Platz rennt. Ich habe jetzt schon mehr Lust auf Bundesliga Fußball als die ganze letzte Saison. Da macht es auch wieder Freude, hier bis nachts um 3 Formeln für das Managerspiel auszudenken.


Wie in guten alten Zeiten

Da hier immer mal Sticheleien aus der Braunschweiger Ecke kommen und dann damit angegeben wird, dass man da im Pokal mal Diego und Naldo bewundern durfte. Das hier sieht nach einem lustigen Spiel aus.

1:0 nach sieben Minuten durch ein Eigentor geführt. Gegner bekommt in der 24. ne rote Karte. Der fällige Handelfmeter wird nebens Tor gesemmelt. Braunschweig verliert 3:1. Und wer war der Gegner? Der SVB03, der wie in guten alten Zeiten alle Tore selber schießt. Schalalalala. Spielt eigentlich Schweinis Bruder eigentlich noch da? Oder ist der wie die 28 Trainer letzte Saison schon weitergezogen.


Spitzenspiel und Hassduell

am 2. Spieltag

FC Tabellenletzter – CS Herediano
Die Grazien – Allez-les-Bleus
1. FC Heimtrainer Löbtau – Kleinmachnow Allstars
Feg sie weg – GW Kleinmachnow
Wolfshagener FC – FC Hartz 04
Wormatia Worms – Da Gaylordfokkers
FC LJ SIlver Impersonators – FC ZK Lotze Lok
Überstern Galaktika – TheLoveSaviors
Helsinki IF – Wildparker Kickers

Der Vorjahreszweite gegen den souverän gestarteten Titelverteidiger und das schon am 2. Spieltag. Mannmannmann. Dazu das “Hassduell” zwischen Wolfshagen und Hartz04, wo beide Seiten in der vergangenen Zeit Gefallen daran fanden, Öl ins Feuer zu gießen. Dazu weitere interessante Paarungen wie “Die Grazien gegen Frohnk le Bleu” oder “Helsinki IF gegen Wildparker Kickers”. Bleiben Sie dran und beachten Sie bitte die geringfügigen Änderungen der Spielregeln. Die Gunst eines Heimspiels wurde stärker berücksichtigt.


Das Spitzenspiel hält was es verspricht

2:0 Wilparker Kickers – FC Tabellenletzter
2:2 CS Herediano – Die Grazien
2:0 Allez-les-Bleux – 1. FC Heimtrainer Löbtau
1:2 Kleinmachnow Allstars – Feg sie weg
0:2 GW Kleinmachnow – Wolfshagener FC
2:1 FC Hartz 04 – Wormatia Worms
2:0 Da GayLordfokkers – FC Long John Silver Impersonators (ein Eigentor von FCLJSI)
2:2 FC ZK Lotze Lok – Überstern Galaktika
4:2 The LoveSaviors – Helsinki IF

Spielregeln siehe hier

[Weiterlesen]


Bernd Drehers Geburtstag ist -99882000

Er ist der älteste Spieler aktuell in der Bundesliga und zusammen mit 4 anderen (Kahn, Piplica, Tanne Tarnat und Richard Golz) jemand mit einem negativem Geburtstag wenn man das in den UNIX Zeitstempel umrechnet.

Martin, das heißt, es funktioniert. Alles weitere später.


Khalid van der Vaart.

Hach, die haben schon Pech mit ihren Kapitänen in Hamburg. Ujfalusi, van Buyten, …

Nächstes Jahr lieber Volker Schmidt wählen. Da schmerzt der Wechsel nicht so.


Der 1. Spieltag um den alternativen Nobelpreis.

Das ist mir hier zu friedlich. Um das verbale Rumgemotze mal noch anzufeuern, spielen die Uli und Kalle Manager diesmal parallel zur normalen Tabelle noch gegeneinander.

Der 1. Spieltag (ich weiß noch nicht, wer wieviel Punkte hat, ich baue noch an der Auswertung.)

Wilparker Kickers – FC Tabellenletzter
CS Herediano – Die Grazien
Allez-les-Bleux – 1. FC Heimtrainer Löbtau
Kleinmachnow Allstars – Feg sie weg
GW Kleinmachnow – Wolfshagener FC
FC Hartz 04 – Wormatia Worms
Da GayLordfokkers – FC Long John Silver Impersonators
FC ZK Lotze Lok – Überstern Galaktika
The LoveSaviors – Helsinki IF

[Weiterlesen]


Gazza bitte kommen!

Auf Herrn Costa kann jetzt geboten werden. Ich würde sehr gern auf dein Angebot zurückkommen, den Transfer rückgängig zu machen. Hat ein bisschen was von “Charityaktion für Allez-les-Bleusx, und das nach dem ersten Spieltag”, wäre gleichzeitig ein positives Signal an unsere Nachwuchsmanager. Diese denken nach den andauernden Reibereien zwischen D. Simeone und Knutinho sicherlich, jegliche zwischenmenschliche Umgangsformen über Bord werfen zu müssen, um als Manager bestehen zu können.


Ein bißchen Geduld bitte.

mit der Auswertung des ersten Spieltages in allen Belangen. Ab Dienstag abend komme ich dazu mich dem mit aller notwendigen Genauigkeit zu widmen.

[update] Die Tabellen des normalen Tipspiels sind jetzt online. Schaut mal nach, ob das in Euren Unterligen hinhaut.

[update] Das Zurückholen Eurer Spieler von der Transferliste sollte jetzt wieder klappen.


D.Simeone an der Flasche ????

Was nehme sich der Manager des bisher enttäuschenden FC Hartz 04 heraus über andere Clubs und deren Manager zu urteilen ??? Jeder sollte vor seiner eigenen Türe kehren.
Und Prognosen sind nicht unbedingt die Stärke eines Simon W. aus B.
Hoffentlich halten deine Brücken später länger, wenn du dein 10 jähriges Studium abgeschlossen hast.

Stimmt, gledson, tararache, maicon, mijatovic, masmanidis, boenisch, amedick, dum, rau, nikl, neumeyer, adler, georgiev, ochs und und und sind ABSOLUTE Leistungsträger. Ich lach mich schlapp.

Khedira und gomez müssen ihre vorsaison erstmal bestätigen ( Doppelbelastung )
Marco DIVA Pantelic baut unter diesem Trainer bestimmt nicht mehr lange Druck auf.
Und ob Marcelinho der geborene Kapitän ist, ich glaub ja nicht.
Der Rest deiner Truppe pegelt sich wie immer so bei Durchschnittsnoten zwischen 3,5 – 4 ein.

Besorg dir ein Sitzkissen und zieh schon mal ne Nummer im Jobcenter, oder buch ne woche Urlaub mit Peter Neururer.

Ich lach mich kaputt. Sowenig Sachverstand in Sachen Fußball wie immer, aber warum sollte der sich auch von deinem Können auf dem Platz unterscheiden.


Interview mit dem großen MV

Reinhold Beckmann: Und so emotional, wie siehts aus vorrer neuen Saisong?

MV: Ja, schon aufjeregt irgendwie. Wird sich zeigen wies dann alles läuft. Ist ja auch Trippelbelastung so mit Teamchef, Trainer und Ligachef. Aber wirdschon.

Reinhold Beckmann: Was können wir erwarten von Helsinki IF?

MV: Abwarten. Hinten kackt die Ente. Sollnse doch alle lästern, dass wir nix gekauft hamn. We don’t make the irsinn with. I hope we beat zu in the right moment.

Reinhold Beckmann: Wird ja viel geredet über die Wirtschaftlichkeit. (knufft brüderlich in die Seite) Sie als Insider und Ligenchef wissen doch Bescheid, wie siehts wirklich aus in den Bilanzen der Bundesligaklubs?

MV: Steckmannichdrin in den Köppen mancher Manager aber fragt sich schon, wer da noch das sagen hat. Spekuliern se wohl drauf, mals Vereinslände zu verkaufen, aber nichmitmir. Aber ich mein, jeder ist seines Glückes Schmied, ist ja ein freies Land, soll doch jeder sehen, wieviel Geld er ausgibt, was er nicht hat, äh, ja sollnse doch sehen, was sie von haben. Mitmirnich, soviel ist klar, haltens Märkle zusamme. Festgeld ist Chef. [Weiterlesen]


Jetzt geht’s los, jetzt geht’s los

Heute abend startet dann also die Bundesligasaison Nullsieben Nullacht. Vor kollektiver Vorfreude springen alle “Journalisten”, die irgendwann einmal als Zeichen ihrer Wichtigkeit eine Pressekarte von Arminia Bielefeld zugesteckt bekamen, vor Freude im Quadrat. Wahrscheinlich wurden beiliegend zu den Akkreditierungsbestätigungen dieses Mal euphorisierende Pillen verschickt.

Da wirkt die DFl, die als einzige von mir bevollmächtig sind, ihr Produkt kritiklos hochzujubeln, noch am vergleichsweise sachlich, wenn sie vom Beginn des Fußballfestes sprechen.

dfl.JPG

Im Bürro der öffentlich-rechtlichen Sportschau ist dagegen schon eine deutlich bessere Stimmung. Da spricht man gleich von dem besten Auftakt aller Zeiten. Jungens, laut Kicker kann Gomez übrigens definitv nicht spielen. Wie definitiert man eigentlich den “besten Auftakt”? Kann man das nicht eigentlich erst hinterher wissen, ob es ein guter oder vielleicht sogar der beste war?

sportschau.JPG

Egal, in der “Heimat des Fußballs” darf man das. Und das ist die Sportschau ja, wie mir Plakate am Straßenrand verkünden.

sportschau_werbung.jpg

Ich bin nur insofern verwirrt, als das mir auch Premiere verkündet, das Zuhause des Fußballs zu sein.

premiere.JPG

Sollte man aufpassen, dass die Sender da nicht blitzeschnelle in eine Heimat- und Nationaldebatte rasseln. Um das mal aufzudröseln.

Das deutsche Wort Heimat verweist auf eine Beziehung zwischen Menschen und Raum. Allerdings ist die geographisch-historische Eingrenzung der Bezugsräume keine feststehende, sondern situationsbedingt verschiebbar. […] Heimat bezeichnet somit keinen konkreten Ort (Heimstätte), sondern Identifikation. Es ist die Gesamtheit der Lebensumstände, in denen ein Mensch aufwächst. Auf sie wird seine Psyche geprägt, ihnen “ist er gewachsen”.

Ohne an den Haaren herbeigezogene Interpretationsstunts kann ich diese Definition nicht auf Fußball übertragen. Die Sportschau ist die Gesamtheit der Lebensumstände in denen der Fußball aufwächst? Häh?

“Zuhause” ist eine Alternativerklärung zu “Heim” was wiederum eigentlich das Gleiche wie “Heimat” ist. Hallo Premiere und Sportschau: Um jetzt auch mal ein paar Phrasen rauszukloppen: “Der Fußball braucht keine Heimat”, “Die Heimat des Fußballs ist im Netz”, “England ist das Mutterland des Fußballs”. “Ohne Fehns ist der Fußball heimatlos”. Bitte mehr Liebe zum (sprachlichen) Detail bitte.

Und um die Peinlichkeiten vor Saisonbeginn zu komplettieren. Wirbt doch die Sport-Bild tatsächlich mit Lothar Mathäus für ein Managerspiel:

sportbild.JPG

Kollege Reinhold Beckmann hat seine Tips für den ersten Spieltag übrigens noch nicht eingegeben. Ihr solltet das nicht vergessen. Und ansonsten, trotz allem überflüssigen medialem Gedöns: Auf eine schöne Saison.

(Alle Bilder Screenshots der Webseiten vom 10.8.)


Rücktritt

Ich möchte hiermit meinen Rücktritt aus dem Uli&Kalle Spiel bekannt geben. Lieber Robert, entferne doch bitte mein Team Freundschaft Mainz-Berlin 05 aus dem Spiel. Tippen werde ich wohl ab und zu noch, lass deshalb meinen Tippspiel-Account bitte am Leben.


Fußball in Griechenland. Und was hier geschah.

Natürlich wird im Land des Fußballeuropameisters auch Fußball gespielt. Allerdings ist die Sommerpause dort bei 40 Grad dringender vonnöten als hier. Und am Strand kloppen sich die Griechen eher mit großer Wucht und Stullenbrettern Tennisbälle um die Ohren, so dass ich glaube ein Grieche wird nächstes Jahr in Wimbledon den Aufschlagrekord auf 400 km/h verbessern. Im Fernsehen gab es mit rauschendem Antennenempfang ein Testspiel zwischen Olympiakos und Panionios. Ein recht ansehnlicher Sommerkick. Auf der Athener Seite immerhin mit Ewald Lienen als Trainer. Interessant das Interview nach dem Spiel: Grieche fragt, Dolmetscher übersetzt ins Deutsche, Ewald antwortet in Schulenglisch. Das wurde dann nicht mehr übersetzt, weil alle Griechen besser Englisch können als Ewald, da MacGyver da im Fernsehen nicht synchronisert sondern nur untertitelt wird.

dsc00881.jpg

Ansonsten ist die Schnitt- und Untertitelfrequenz im griechischen Fernsehen so hoch, dass ich beim besten Willen keine weiteren Informationen aus der Übertragung ziehen konnte. Dafür habe ich am Athener Flughafen einen Kicker auswendig gelernt und bin auf dem neuesten Stand, was die Vorbereitung aller Bundesligisten auf die neue Saison betrifft. Viel ist hier auch nicht passiert, oder?

dsc00905.jpg

Während ich also meine Füße für die Aufgaben der kommenden Bundesligasaison im ägäischen Meer badete um Ermüdungsbrüchen vorzubeugen, kloppten sich die Herren hier um die Bundesligaproffis, als ob die Weltbank morgen den Euro auf einen Zehntel des Wertes abwerten würde.

Dabei kam es zu einigen Auffälligkeiten (und dabei meine ich erst einmal nur technische) Ich habe dies korrigiert und werde in den nächsten Tagen alles wieder gewohnt unbestechlich und mit MV-Argusaugen beobachten, so dass es zu diesen Mysteriösitäten nicht mehr kommen kann.

Im Klartext. [Weiterlesen]


Teamchefs im Interview: FC Hartz 04

Mittwoch, 08.08.2007, 21 Uhr, Flughafenhotel “Miro’s Inn” (Hannover): Herr Simeone, der Manager des FC Hartz 04, wirkt leicht angespannt, gelegentlich nippt er kurz an seinem Wolters. Ganz klar, hier herrscht großer Druck.

Kicker: Herr Simeone, sind Sie mit dem Verlauf der Saisonvorbereitung zufrieden?
Simeone:
Ganz klares Ja. Wir haben die Schwachpunkte der letzten Saison gründlich analysiert und den Sommer für einige Umstellungen genutzt. Denn nur der frühe Vogel fängt die Maus … nein, ich meine natürlich Wurm! (lacht nervös)

[Weiterlesen]


Ha Li-Ga Li im Interview: “Jetzt gründen, einladen, beitreten!”

Während Robert noch an verwinkelten Codezeilen im Transfermarkt herumwerkelt, hat Bassewitz in grenzenloser Vorfreude auf die anbrechende Saison schon seine 35te Liga gegründet.

In den meisten tritt er gegen sich selbst an (“Alles andere als der erste Platz wäre eine Riesenenttäuschung”), in wenigen ist eine Teilnahme nur auf Einladung und nach penibler Vorauswahl eines international anerkannten Auswahlkomitees (Ko-mi-tee – so und nicht anders!) möglich und – damit niemand traurig ist – darf in einigen seiner Ligen sogar ganz ohne Abitur mitgespielt werden.

Es ist davon auszugehen, dass Bassewitz Teile seines verbleibenden Mobiliars in Form von Preis zur Verfügung stellen wird. Dazu später mehr.

Gründen, einladen, beitreten!


Leo Kirch im Interview: “Jetzt zahlen!”

Der VfB gewann die letzten drei Heimspiele gegen Schalke “zu Null”. Morgen Abend.

Wer es bis jetzt noch nicht getan hat, sollte sich sofort in der ABTEILUNG LEO KIRCH Liga anmelden und zeitnah den Fünfer (Euro 5) an MV übergeben. Der legt dann alles bei der Göttinger Gruppe oder in Kinowelt Aktien an und verteilt es nach Ende der Halbserie an die Toppplazierten.

Hurtig, denn schon morgen heißt es “Rien ne va plus!”


Teamchefs im Interview: The Lovesaviors

Kicker:
Sehr geehrter Herr L. mit ihren ca. 70 Millionen an Investitionen geben sie selbst den Kurs vor. Alles andere als eine Titelverteidigung wäre eine Enttäuschung.

Herr L.:
Wir haben natürlich das Ziel den Titel zu verteidigen, was in dieser Liga noch niemandem gelungen ist. Wir freuen uns natürlich, dass wir es geschaft haben so viele Stars in den Prenzlauer Berg zu locken. Dieses bezeugt, dass die Lovesavior sich durch gute Leistungen in den letzten Jahren international einen Ruf erarbeitet haben.

[Weiterlesen]


Wie bei Ebay, Kohle kassiert, Ware behalten

Es passieren merkwürdige Dinge in den Katakomben des Wolfshagener FCs. Mann setzt Spieler auf die Transferliste und wenn sie dann verkauft sind, sperrt man sie einfach in ein Kellerloch und lässt sie nicht zu ihrem Traumverein ziehen. Ich richte jetzt bei mir auch ein Kellerloch ein, schraube Ketten an die Wände, statt Gehalt gibt es täglich eine Suppe für die Jungs und zähle in Dagobert Duck- Manier die kleinen, blanken Talerchen. Jetzt aber rüber mit dem Albert, sonst komm ich mit meinem großen Bruder.


Das gefällt mir aber schon!

Mit großer Freude und fast schon väterlichem Stolz über meine große Entdeckung nehme ich zur Kenntnis, dass mein etatmäßiger Superstürmer Mario Gomez vor Diego und Schnix zu Deutschlands Fussballer des Jahres 2007 gewählt wurde. Nun wollen wir alle hoffen, dass er seine kleine Blessur gut überstanden hat und schon am Freitag seine großartigen Leistungen aus der Vorsaison bestätigen kann. Auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit! Danke, Mario!