Verträge und andere Änderungen

Es sind jetzt einige weit reichende Änderungen online. Ich versuche das hier mal zu beschreiben. Fragen alle her. Wenn was nicht klappt, bitte Bescheid sagen. Ich hoffe mal es gibt keine größeren Katastrophen und meine Logiken bestehen den Praxistest. Genaueres nach dem Klick:

[UPDATE] Ihr habt jetzt Eure Ãœbersicht über Kadergröße und Gehalt. Wegkaufen geht jetzt auch aus der Suche.

Als Vorwort: Es folgen noch viele Neuerungen, seid deswegen bitte etwas geduldig, wenn was nicht geht. Außerdem sind die ganzen finanziellen Berechnungen des 18. Spieltages nicht drinne. Dieses System wird komplett überarbeitet.
Verträge:
Bisher bekamen alle Eure Spieler automatisch mit dem Kauf, ein Vertragspapier aufs Auge gedrückt, was relativ unantastbar war. Ab jetzt entwickeln Eure Recken ein größeres Eigenleben. Ihr müsst mit den Herren Verträge abschließen, um sie an Euch zu binden. Ihr bietet Ihnen eine Laufzeit und ein Gehalt, sie sagen, ob Sie einverstanden sind. Der Spieler lässt sich natürlich nicht genau in die Karten schauen. Verhandelt ein bißchen, im Laufe der Gespräche nähert man sich an, ihr kennt das vom Markt. Je länger der Vertrag geht, desto weniger will der Spieler verdienen und so weiter. Der Gehaltswunsch errechnet sich aus vielen Komponenten (z.B. Punkte, letztes Gehalt, Star Bonus, Durchschnittsgehalt im Team, etc.)
Scheitern die Verhandlungen, lehnt der Spieler alle Gespräche für die nächsten 2 Wochen ab. Läuft der Vertrag aus, geht der Spieler zum Arbeitsamt (sprich auf die Transferliste) und wird behandelt wie ein neuer. Ihr habt mit dem dann nichts mehr zu tun.
Wenn Ihr einen Spieler von der Transferliste kauft, bekommt er automatisch ein 3 Monatsvertrag mit einer Gehaltssumme von 1/100 des Kaufpreises. Gehälter zählen immer pro Spieltag.

Wenn ein Spieler den Verein wechselt (also in echt) bleibt alles so wie bisher, da nützt Euch auch Euer Vertrag nix.

Feindliche Ãœbernahme

Ihr könnt ab sofort Euch ab sofort wieder an die Kumpels anderer Teams ranschmeißen. Und das geht so:
1. Ihr sucht den Klub raus und wählt einen Spieler Eurer Wahl
2. Ihr handelt mit dem Spieler einen Vertrag aus. Natürlich will der sich einen Wechsel vergolden lassen. (Er möchte auf jeden Fall mehr, als wenn Ihr mit einem Eurer Spieler verlängert) Der Spieler ist auch deutlich schneller eingschnappt, wenn ihm Euer Angebot nicht zusagt.
3. Wenn Ihr Euch mit dem Spieler einig seid, bietet Ihr eine Ablösesumme, der Supercomputer der DFL macht Euch eine REALISTISCHE Berechnung, was der Knabe wert ist.
4. Je mehr Ihr bietet, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Präsidium, ohne den Manager zu fragen, den Onkel sofort verkauft. Es kann auch sein, dass der Präsident Euch den Spieler für einen kleinen Aufschlag sofort vertickt. Für diese Entscheidung ist die Höhe des Gebotes, der Kontostand des fremden Klubs und so ein paar Kleinigkeiten wie Kadergröße verantwortlich.

Spielerzufriedenheit

Eure Fuzzis entwickeln ein Eigenleben.
Glücklich macht sie: Vertragsabschlüsse mit mehr Geld, gut gespielt und vom Manager aufgestellt, etc.
Unglücklich macht sie: Gescheiterte Vertragsvehandlungen, gut gespielt und nicht aufgestellt, auf die Transferliste setzen, etc.

Ist ein Spieler glücklich, sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass er abgeworben werden kann. Wird er unglücklich, schmeißt er irgendwann die Brocken hin, kündigt und latscht unwiderruflich auf die Transferliste.

(Als Orientierung: Mal mit der Maus auf dem kleinen Bildchen bleiben und Ihr sehr etwas genauer, wie gut es Eurem Hasi geht.)

35 Kommentare

Kommentieren

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>