WM 2010 – Tag #6 (Schweiz gegen Spanien, Chile gegen Honduras)

[17:54] Schweiz – Spanien 1:0 Ein schönes 1:0. Leidenschaftlich kämpfende Schweizer verhindern, wer hätte es gedacht, dass Spanien überhaupt ein Tor schießt. Bassewitz telegrafiert aus der Schweiz ein “Ottmar olé”, Mehmet Scholl sagt: “Das ist Ottmar”. Zwar mit mehr Glück als Verstand ergaunern sich die Schweizer eine ganz passable Ausgangsposition in Gruppe H. Könnte durchaus sein, dass jetzt hier 6 Punkte nicht reichen. Wenn Chile gegen die Schweiz gewinnt, die Schweizer Honduras besiegen und Spanien gegen Chile und Honduras gewinnt, sind sie nämlich alle drei gleich.

[17:52] Und noch ne Ecke.

[17:51] Nochmal Freistoß für Spanien.

[17:47] Fünf (!) Minuten Nachspielzeit. Ne Menge Holz. Vogelwildes Spiel. Aber toll. Benaglio mit Gelb für Zeitspiel. Ottmar geht aufs ganze und wechselt Eggiman für Barnetta ein.

[17:33] Iniesta wird ausgewechselt. Spanien hat jetzt alle Wechsel verbraucht. Noch 15 Minuten.

[17:31] Meine Damen und Herren, die WM hat heute begonnen. RocknRoll auf dem Platz. Spanien mit Chancen im Minutentakt, bei einem Konter tanzt Derdyok um Puyol und spitzelt den Ball gegen den Pfosten. Ob Casillas den Jabulani jetzt wieder mag?

[17:26] Mit Benaglio spielt sich erstmals ein Tormann so richtig ins Rampenlicht. Sehr präsent der Keeper von Wolfsburg. Und  kurze Zeit später ein Hammer von Xabi Alonso, bei dem Benaglio nie im Leben an den Ball gekommen wäre.

[17:10] 1:0 für die Schweiz durch Fernandes. Das hätte man jetzt nicht erwartet. War das Ottmars Plan? Irgendwie ein Tor reinstolpern. In einer Szene, die ein bisschen aussah wie in einem Bud Spencer und Terence Hill Film. Alles  kullert durch den Strafraum und fliegt wild rum. Spanien jetzt mit Torres und Wut.

[17:00] Dr. Scholl diagnostiziert einen Kapselriss bei Senderos.

[16:50] Halbzeit 0:0. Der Riegel hält.  Wie lange noch?

[16:33] Aua, Senderos muss raus und die Schweizer dürfen jetzt mit dem Ex-Herthaner von Bergen weiterverteidigen. Senderos hat sich übrigens verletzt, als er einen eigenen Spieler umgegrätscht hat. Bitter

[16:30] Was ein Unterschied zwischen Howard Webb und dem Mann von den Seychellen eben. Ganz souveräne Körpersprache und klare Entscheidung. Jetzt ein erster gefährlicher Freistoß … noch nichts.

[16:27] Iker Casillas boxt sich den Jabulani, der ja wie wir wissen nicht von seinem Sponsor ist, bei einem Schweizer Freistoß etwas unelegant in die Fresse. Die Torwächter …

[16:23] Pique mit einer Riesenchance und einer Technik von der 85% aller Bundesligastürmer träumen.

[16:15] Allerdings machen die Schweizer auch ganz geschickt. Lassen die Spanier ziemlich weit kombinieren und bauen dann zwei bis fünf Mauern im Strafraum auf. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass sie damit lange durchkommen. Vielleicht sollten sich die beiden Stürmer gleich noch mit ins Tor stellen, so als Wand.

[16:13] Unerhört ballsicher sind sie, die Spanier. Das schreit nach einem Elfmeter oder mehreren Freistößen in aussichtsreicher Situation.

[16:08] Das erwartete Spiel. Die Spanier greifen an und die Schweizer haben alle Hände voll zu tun. Und eigene Standardsituationen sorgen eher für Gefahr, da die Spanier dann Platz fürs schnelle Spiel haben.

[16:00] Auf gehts. Zeigt sich heute ein Titelkandidat mal souverän? Oder vermiesen die fiesen Schweizer den Spaniern den Tag und das Kombinationsspiel?

[15:52] Tolles Stadion in Durban.

[15:45] Hochverdientes 1:0 der Chilenen. Jetzt kommt Spanien. Das kann gerne so weiter gehen, heute.

[15:01] Ach macht das Spaß. Chancen im Minutentakt. Chile drückt Honduras immer weiter hinten rein. Torwächter, die Balle halten müssen. Gefummel im Strafraum. Ansprechendes Kurzpassspiel.

[14:36] Und wieder lässt der Schiri weiterlaufen, nachdem ein Spieler aus Honduras aber sowas von klar gelegt wurde. Das wird die Lust der Spieler am Grätschen eher noch steigern.

[14:34] Und ab zur zweiten Halbzeit. Zwei Mannschaften, die wollen, ein Schiri von den Seychellen, der keine Ahnung hat, gutes Wetter. Auch Beckmann und Scholl sind angenehm in der Halbzeitpause. Weiter so.

[14:18] Kurz vor Ende der ersten Halbzeit noch ein schöner Freistoß von Honduras. Halbzeit 1:0.

[14:17] Tempo bleibt hoch. Beide Teams haben Mut zum Dribbling, spielen ansprechendes Pressing und rennen wie verrückt. Endlich WM-Athmosphäre.

[14:06] 1:0 Chile. Und irgendwann tragen die B-Jugendlichen den Ball ins Tor.

[14:04] Jetzt greift der Schiri mit Freak-Entscheidungen ins Geschehen ein. Komische gelbe Karten. Das Spiel erinnert an das Kleinfeld-Gebolze mit technisch versierten B-Jugendlichen. Immer ein Haken zu viel, aber aber nett anzuschauen.

[13:53] Schön anzusehen, das Spiel der Chilenen. Torchancen im Minutentakt. Honduras versucht zu kontern – und weil die Chilenen viel riskieren, durchaus vielversprechend. Hohes Tempo auf beiden Seiten.

[13:46] Kleinigkeiten, über die man sich um kurz vor Zwei noch ärgern kann: Diese Licht-Schatten-Kante ist schon bei FIFA 2010 sehr anstrengend und im Fernsehen auch nicht besonders schön. Die Chilenen mögen also bitte über rechts und die Honduraner über links spielen (in Halbzeit 1)

[13:43] Wuseliger Beginn. Chile mit einem hübschem Freistoß und ein obligatorisches “Ich hab den Ball erst im Nachfassen” gab es auch schon. Hier fallen Tore, bestimmt. Ich wünsche es mir so sehr.

[13:30] Stadien relativ leer, für einige der nächsten Spiele ist Schnee vorhergesagt, was für eine Freak-WM. Ich beginne Gefallen an dem Turnier zu finden. Und heute ist dann auch der erste Vorrundenspieltag vorbei und dann dürfte das Taktieren auch ein Ende haben.

[13:20] Los gehts. Honduras gegen Chile. Herzlich willkommen zu einem langen WM-Tag.

5 Kommentare

Kommentieren

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>