Lexikon: Leberwurst, die beleidigte

+++ Diego Simeone meckert wieder (aber nicht nur), wünscht sich Frieden und schaut gründlich in’s Tiefkühlregal +++

So Jungs, man soll ja für gewöhnlich aufhören, wenn’s am schönsten ist. So gesehen wäre die Gelegenheit nach 5 Spieltagen mit einem Schnitt von über 30 Punkten pro Spiel eigentlich recht günstig. Wer weiss, was da noch wieder passiert in der Saison. Und da bin ich auch schon beim Thema. Es macht einfach keinen Spass, wenn einem die Managerei von einem Harakiri-Verein permanent vermiest wird. Dessen wahrscheinlich einziges Ziel darin besteht, anderen die Teams zu zerstören und liebgewonnene Spieler abzuluchsen. Mag ja sein, dass die Wegkauferei ein Alleinstellungsmerkmal dieses Spielchens gegenüber anderen Tippspielen ist. Es hat in meinen Augen (zumindest bei einigen Vereinen) überhand genommen. In meiner aktuellen Startaufstellung stehen beispielsweise nur zwei Spieler, die anderen Vereinen gegen ihren Willen abgekauft wurden. Die übrigen Zwölf wurden in gegenseitigem Einverständnis gekauft. Bei anderen “Spitzenvereinen” (Überstern, LoveSaviors, Grazien) sieht das sehr ähnlich aus. Diese Wegkauferei bringt also nicht allzu viel und macht im übrigen die Preise kaputt, treibt die Gehälter unnötig hoch und sorgt nur für Nervereien. Und mit der vielbesungenen Realität hat das auch nicht mehr viel zu tun, denn der HSV wird Bayern den frischverpflichteten Gomez auch nicht mitten in der Saison abluchsen können, wenn er zweimal nicht in der Startelf war.

Mein Vorschlag wäre, diese Abwerbeversuche zu reduzieren (zum Beispiel: 3 Abwerbeversuche pro Halbserie, dafür mit etwas erhöhten Wahrscheinlichkeiten) und auch zeitlich zu begrenzen, ähnlich der “realen” Transferperiode. Dann haben alle noch ein wenig Zeit, sich um Ersatz zu kümmern. Die übrige Zeit muss eben die Transferliste genügen. Und Vereine mit hohem Schuldenstand (+20 Mio) sollten von allen Spielerverpflichtungen ausgeschlossen sein, die bisherigen diesbezüglichen Regeln sind wohl noch nicht scharf genug. Es nervt nämlich einfach nur, sich ständig um seine liebgewonnen Spieler sorgen zu müssen und um Ersatz zu bemühen. Zumal, wenn die Abwerbungen (fast) immer die gleichen Vereine betreffen. Außerdem: Wenn man schon zwei Vereine gleichzeitig führt, sollte man das nicht auch noch für erfolgreichere Abwerbeversuche nutzen, wie es nun leider schon mehrfach geschehen ist.

Bei aller Krittelei: Natürlich hat das Spielchen hier viel Spass gemacht und wenn ich ehrlich bin, tut es das auch immer noch. Zumal, wenn meine Jungs gut spielen und fleißig Punkte holen. Und der große Aufwand, den Robert für die Pflege betreibt, sollte ja auch nicht unter den Tisch fallen. Und da wäre es auch schön, wenn alle das Ganze als das verstehen, was es in meinen Augen sein soll: Ein nettes, harmloses Spielchen, in dem man mit überschaubarem Zeitaufwand ein Team entwickeln kann, sich mit seinem vermeintlich unendlichen Fussballsachverstand einer Konkurrenz stellen kann und am Ende gewinnen meinetwegen auch die Galaktischen. Egal. Hin und wieder kann man auch eine kleine Polemik vom Stapel lassen, ohne dabei Gefahr laufen zu müssen, mit Mobbingsprüchen persönlich beleidigt zu werden. Entsprechende Ankündigungen vom MV, hier künftig stärker einzuschreiten, sind sehr lobenswert. Eigentlich sollte das doch selbstverständlich sein, schließlich hat jeder doch noch genügend andere Talente, auf die die Mutti stolz sein kann und die Pubertät ist auch schon eine Weile her.

Also, der FC Hartz 04 kehrt in den Schoß der Parkdrei-Gemeinde zurück, wünscht sich künftig ein wenig mehr Frieden und nachhaltige Planbarkeit und hofft, dass, wer das Mobben nicht bleiben lassen kann und nicht genügend Geduld und Muße für einen Teamaufbau hat, sich lieber andere Beschäftigungen sucht, anstatt die übrigen zu nerven. In diesem Sinne, euer Diego Simeone.

PS: Leider ist mein Vasoski im Tiefkühlregal zurückgeblieben und aus der Aufstellung des 5. Spieltages gerutscht. Und er hatte sich am Samstag doch so angestrengt! Also, bitte noch nachtragen, vielen Dank!

9 Kommentare

Kommentieren

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>