Indie Disco

Toll. Sehr toll. Wenn auch antizyklisch. Weil das hier am Wochenende auch toll war. Und Loddar von da fast eine Tüte Audi-Rückspiegel mitgebracht hätte.

Rocknroll ist toll. Ein kompletter Widerspruch zur Fußballwelt, wenn man sich Mario Gomez Frisur live im ZetDeEff anschaut. Aber ich habe die Hoffnung noch nicht verloren, dass es irgendwann mal wieder schöne Indiediskos gibt bzw. ein Fußballer, den ich ob seiner Fähigkeiten auf dem Platz bewundern kann, sich mal als popkulturell ernst zu nehmen herausstellt. Wenn man auf http://www.mario-gomez.de/ geht, sich durch die Flash-Hölle zu “Lifestyle” klickt und die momentanen Lieblingshits von Mario anschaut, wisst Ihr, was ich meine. Und ich meine auch nicht David Beckham, wenn ich von Pop und Fußball spreche. Sondern Dreck, Matsch und gute Musik. Und fußballerisch begabte Menschen, die im Sommer länger als bis 23 Uhr aufbleiben. Leistungsdiagonistiker werden jetzt sagen, dass man so nix gewinnt, allerdings haben deutsche Proffis auch so schon ganze Weile international nix mehr gewonnen.

Naja, Sommerpausengedanken. Vielleicht sollte man Rocknroll-Patenschaften für ambitionierte Leistungssportler übernehmen. “Ey, Basti, kommste mit, nächste Woche ist Dubstep da irgendwo draußen in der echten Welt …”

 

Ein Kommentar

Kommentieren

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>