Wir am Ostsee

  

   
    
    
   


Dienstreise

   
    
   


Pub a la Pub

  


Veranstaltungshinweis

Heute kann man sein Uli und Kalle Team ja mal gemütlich auf Länderspielreise gehen lassen. Zeit für etwas Musik, oder? Überstern vs. Helsinki live on stage. Auf dem Beamer läuft auch nicht die EM-Quali (btw. Gylfi!!!) sondern MacGyver Season One.

Wir freuen uns über Besuch im Pub à la Pub in Potsdam. Ab 21 Uhr.

ImModusTeaserPub


IFA

   
   


Nikolaisaal, Saisoneröffnng

   
 


Tippspiel #2

Schlanke 33 Punkte reichten zum Spieltagssieg am Day of the Unentschieden. Nach der nächsten Länderspielpause habe ich mehr Zeit, dann gibt es bestimmt nicht mehr so viele EinszuEinse und mir fallen auch wieder ausgefeiltere Würdigungen ein. Bis dahin: Herzlichen Glückwunsch clubwanze. (Tabellenführung! Ausdrucken! Einrahmen!) Das Mixtape (Seite B) wird demnächst verschickt.

Die Top3

1. clubwanze 33
2. Chris1860 31
3. Micoud 30
3. Loddar 30
3. Gazza 30


Drachenhöhle Syrau

   
 


On the Road 

  


Plauen

   
   


Talsperre Pöhl

   
   


Hermsdorfer Kreuz

  

Schlagworte:


Prediction League Plugin // Spielplan

Etwas verspätet, aber hier ist die XML-Datei für das Tippspiel-Plugin. Runterladen und Importieren. Fertig.

Bundesliga 2015/16 (xml)

Am Plugin hat sich Sommer nichts geändert.


Tippspiel #1

Erfreuliche 24 Menschen stritten um den Tagessieg zum Bundesligaauftakt. Das heiße ich gut, da wird die Konkurrenz für den Automaten etwas höher. Immerhin zwei Leute prophezeiten auch den 5:0 Sieg der Bayern gegen den HSV richtig. Das Dortmunder 4:0 sah hingegen niemand kommen. Solide 38 Punkte brachten Higgibaby den Tagessieg. Herzlichen Glückwunsch. Das Mixtape (Seite A) geht Dir per Mail zu.

Die Top3 des 1. Spieltags
1. Higgibaby 38
2. RektorSchweyn 36
3. Piplica 35
3. Buffygoal 35
3. LXSeal 35


#MixtapeMit16

Auf Twitter geistert unter dem Hashtag #mixtapemit16 ein schönes Zeitreisespiel rum. Stell dir vor, du hast eine 90 Minuten Kassette und bespiele sie mit Musik, die Du mit 16 gehört hast. Klassisch, mit A und B Seite. 16 war ich 93/94, Kurt Cobain hatte sich also gerade die Rübe weggeballert, meine musikalische Sozialisierung (Gitarren, laut, Seattle) war im vollem Gange und es sollte noch ca. 3 Jahre dauern bis ich mir das erste Mal wieder nachhaltig die Haare kürzen sollte. Gleichzeitig war die Vergangenheit aber noch nicht völlig verschwunden. Auch wenn meine musikalischen Jugendsünden aus heutiger Sicht nicht völlig peinlich sind. Seite A also halbwegs aktuell aus damaliger Sicht, Seite B aus den vergangenen Jahrzehnten.

Ich nehme das gleich als Mixtapes für die Tippspielsieger am 1. und 2. Spieltag. (Wozu habe ich beim Umzug all die zerfledderten CDs digitalisiert?)

Seite A 

1. Nirvana – Drain You 

Eigentlich muss natürlich die ganze Nevermind rauf. Ich habe wohl kaum eine Platte öfter gehört, obwohl meine erste Nirvana-Platte sogar Incesticide war. Drain You hat wohl mit den schönsten Einstieg in einen Song … Hach.

2. Sonic Youth – Drunken Butterfly 

Die Götter! Kim Gordon! Thurston Moore! Dieses Gitarrenriff bei 2:20.

3. Beck – Loser 

Hymnisch. Der erste Song, zu dem ich jemals ernsthaft in einer Disko getanzt habe. In einem Laden namens “Kashmir” auf der griechischen Insel “Ikaria”. Ein Traum.

4. Rage against the Machine – Killing in the Name 

Durfte auf keiner der zahlreichen Tanzveranstaltungen, auf denen alles mögliche lief, und wir schlecht gelaunt auf die halbe Stunde Gitarrenmusik warteten, fehlen. Rein musikalisch bewunderten wir Bassist und Schlagzeuger für den Groove und verachteten alle Coverband, die es zu schnell spielten.

5. Breeders – Cannonball

Die Pixies habe ich erst später entdeckt, aber an den Breeders kam man damals nicht vorbei. Zurecht.

6. Smashing Pumpkins – Today

Dieser Pathos, diese Gitarren, dieser Schlagzeuger, hach, ich stehe auf “Mut zum Kitsch”.

7. R.E.M – Drive

Ganz, ganz traurig. Passt gut, war ich oft. Ich war ja schließlich 16.

8. Faith no More – Midlife Crisis

Mike Patton ist ‘ne coole Sau.

9. Hole – Violet

Ich konnte auch als Nirvana-Fan, Hole gut finden. Und Courtney war auf der “Live Through This” so herrlich wütend.

10. Red Hot Chili Peppers – Give it away

Damals waren die ja noch nicht Stadion Rock sondern nur mit Socke bekleidet.

11. Beastie Boys – Sabotage

Listen all of y’all it’s a sabotage!

12. 44 Leningrad – Katjuscha

Nicht nur aus familiären, sondern auch aus lokalen und sonstigen Gründen. 44 Leningrad prägten mit einigen anderen den “Sound” und den Stil der Stadt in der damaligen Zeit. Potsdam war – zumindest für mich – Lindenpark-Keller, Waschhaus, laute Gitarren, lange Haare, Hunde in besetzten Häusern, billiger Wein am See und Punk. Die zeitgleiche Techno-Bewegung war für uns irgendwie weit, weit weg.

Seite B

1. Violent Femmes – Blister in the sun

Die leiseste Platte der Welt. Aber eine der besten. Songs für immer. Mädchenmusik, Jungsmusik. Kleinster gemeinsamer Nenner vieler. Großartig. (Habe ich sogar 2012 noch auf ein Mixtape für das Kind gepackt. Mit Erfolg)

2. The Doors – Wintertime Love

Ein seltsamer 6/8 Song von der “Waiting for the sun”. Habe ich oft gehört. Gleich danach kommt “Unknown Soldier”. Schöne Platte.

3. Jefferson Airplane – Today

Meine Lieblingshippies. Die “Surrealistic Pillow” ist eine schöne Platte, auch wenn ich 1994 natürlich keine einzige Drogenanspielung verstanden habe. (Ich war schließlich Sportler)

4. John Lennon – Imagine

Dazu, zu Abba und Queen haben wir jahrelang Tischtennis, Bundesliga Manager Hattrick und Ports of Call gespielt. Immer wenn ich die Musik heute höre, habe ich wieder bestimmte Szenen aus dem Garten in Rehbrücke oder dem Keller in der Kurfürstenstraße 24 vor Augen.

5. Queen – Bohemian Rapsody

“Queen live at Wembley” war meine erste selbstgekaufte CD, irgendwann 1991.

6. The Mamas and the Papas – California Dreamin

Nein, es ist mir immer noch nicht peinlich.

7. Roxette – The Look

Auch das kann ich immer noch vertreten.

8. Jimi Hendrix – All along the watchtower

Wir waren schon irgendwie auch Hippies.

9. Simon and Garfunkel – The Boxer

s.o.

10. Iggy Pop – The Passenger

Konnte jeder spielen, was es nicht zu einem schlechten Lied macht.

11. Die Ärzte – Grace Kelly

1994 war ja aus deutschsprachiger Sicht noch nichts los. Zumindest nichts, was man als 16-Jähriger kennen konnte/musste und die NDW war schon lange vorbei. Aber das Lied passt vor allem zum Thema “Kassetten”. Ich hatte mir im Sommer 1989 für 750 Mark einen 2 Watt Mono Kassettenrekorder gekauft und mit 5-pol-Kabeln haben wir im Kreis die “Nach uns die Sintflut” Live-Platte bzw. Kassette hin und her überspielt.

Und jetzt Ihr. Wer macht mit? 

 


Tippspiel (Mixtape, Baby!)

Neue Saison, neues Spiel, neuer Versuch den 2:1 Automaten (der dieses Jahr bei Auswärtsspielen nur auf den FCB und nicht mehr den BVB setzt) zu schlagen.

Ich freue mich trotz der digitalen Landflucht Richtung sozialer Netzwerke, Bildstrecken und “27 Ergebnisse, die du nie im Leben getippt hättest”, über eine rege Beteiligung. So eine tabellenartige Langzeitveranstaltung benötigt ja doch etwas Ausdauer und Leidensfähigkeit. Zur Motivation lobe ich wie in der Hinrunde 2014/15 wieder ein handgeschnitztes Mixtape für den Spieltagsgewinner aus. Ich werde aus meinem Plattenschrank jeweils neun Lieder für die neun Partien der Runde zusammenstellen und dem Chefauskenner der Woche zukommen lassen.

Die Regeln bleiben wie immer. 10/8/5 Punkte. Tippabgabe bis Anpfiff. Wer möchte kann auch gerne jetzt schon die ganze Saison durchtippen.

Macht doch mit.


Jena mit Im Modus

   
    
    
    
 


Probe

  


Uli und Kalle 2015/16

Die neue Saison im hausinternen Managerspiel startet jetzt. An alle altbekannten Manager ergeht hiermit die Aufforderung Euch wieder Eurem Verein zu widmen und auf die Jagd nach VidalCostaGeisKruse zu gehen.

Achtung: Ich aktiviere diese Saison eine weitere – vom bisherigen Spiel komplett unabhängige – Liga für die aaaas.de Gemeinde. Der Running-Gag der letzten Jahre (keine Zeit, keine Zeit, alles handgemacht, kann Fehler haben) bleibt erhalten. Sagt bitte Bescheid, wenn Euch irgendetwas komisch vorkommt. Erfahrungsgemäß ist das gerade am Anfang der Saison häufiger der Fall.

[UPDATE] Positionswechsel von Spielern betreffen jetzt mehrere Ligen. Bitte alle Wünsche und Anfragen als Kommentar in diesen Artikel. Wir kümmern uns weise darum.

Wer neu mitmachen möchte: Registrieren (Tragt bei Vor- und Nachname irgendetwas ein, das interessiert nur das Plugin, nicht mich), einloggen, auf “Uli und Kalle” im Menü klicken. Vereinsnamen ausdenken. Liga wählen. (Die Beschreibung sollte selbsterklärend sein). Für Neueinsteiger gibt es nach dem Klick auf mehr eine Kurzanleitung.

[Weiterlesen]


Fähre